Sicherheit im Betrieb durch Brandschutz-Hönemann

Brandschutz in Wohngebäuden und Gewerbebetrieben wird von Tag zu Tag wichtiger!

Das beste Beispiel hierfür ist der Hochhausbrand in London!

 

Am 01.01.2016 ist das neue BhkG in NRW  Kraft getreten. Die hier geforderten Brandverhütungsschauen werden durch Brandschutztechniker durchgeführt. Diese Begehungen betrachten sowohl den baulichen als auch den organisatorischen Brandschutz.  

Um hier nicht ein böses Erwachen zu erleben, und einen größtmöglichen Schutz sowohl für das Personal als auch für Kunden zu erreichen, empfiehlt es sich ständig solche Begehungen durchzuführen.

Wer kümmert sich in Ihrem Betrieb um den baulichen sowie betrieblichen Brandschutz und um die geforderten Brandschutzunterweisungen?

Verantwortlich für den Arbeitsschutz ist der Arbeitgeber.

Speziell der Brandschutz ist im § 10 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) geregelt.

 

Geben Sie diese wichtige Aufgabe an einen erfahrenen externen Brandschutzbeauftragten (BSB) weiter.

 

Dieser BSB ist gemäß gesetzlicher Vorgaben sowohl in Industriebereichen ≥ 5000 m²

als auch in Verkaufsstätten sogar gesetzlich gefordert.

Seit Einführung der Pflege und Betreuungsrichtlinie ist auch in den entsprechend genutzten Gebäuden ein Brandschutzbeauftragter erforderlich.

In Hotels wird dieser von den Behörden als sehr sinnvoll und zweckmäßig angesehen und wird bereits immer öfter von den Bauordnungsbehörden im Rahmen von Baugenehmigungen bei Umbaumaßnahmen gefordert. Im Regelfall sind diese schon Bestandteil der Brandschutzkonzepte bei Sonderbauten.

 

Sie suchen einen externen Brandschutzbeauftragten?

Ein Gespräch wird Sie über die Vorteile eines externen BSB informieren.

 

Technische Einrichtungen müssen in regelmäßigen Abständen durch einen Sachverständigen überprüft werden. Wann haben Sie eine solche Überprüfung an Ihrem Gebäude zuletzt durchgeführt?

Sie tragen die Verantwortung für Ihre Mitarbeiter. Geben sie die Verantwortung für den Brandschutz weiter in erfahrene Hände.

Wir übernehmen für Sie das Projekt Brandschutz von A bis Z oder unterstützen Sie in Teilbereichen. Bauen Sie auf unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz!

Zehn Jahre Tätigkeit im "vorbeugender Brandschutz" bei einer Brandschutzdienststelle sprechen für sich!

 

 

Das ist Brandschutz-Hönemann

Telefon: 02041 / 4629078

Telefax: 02041 / 4628078

Mobil: 0157/ 57232128

 

E-Mail: info@brandschutzbeauftragter.NRW